Taufsprüche - Sprüche zur Taufe

Die Taufe ist ein christliches Ritual, das bis zur Zeit des Neuen Testaments zurückreicht. Auch heute noch lassen viele Eltern ihre Kinder taufen, obwohl die Religion an Stellenwert in unserer Gesellschaft verloren hat. Zur Taufe gehören neben einer Feier natürlich auch die obligatorischen Geschenke für den Täufling sowie das Taufgewand, eine Taufkerze und ein Taufspruch. Taufsprüche haben eine lange Tradition in protestantischen Kirchen und werden heute meist von den Eltern ausgesucht. Ursprünglich wurde diese Aufgabe den Geistlichen zu teil, die ausschließlich Sprüche aus der Bibel verwendeten. Heute wird die Prozedur wesentlich offener gehandhabt. So sind es überwiegend die Eltern, die die Sprüche zur Taufe ihrer Kinder auswählen. Taufsprüche aus der Bibel sind dabei zwar nach wie vor sehr beliebt aber kein Zwang. Nach Absprache mit der zuständigen Pfarrerin / Pastorin bzw. dem Pfarrer / Pastor sind hier bspw. auch philosophische Sprüche von Dichtern und Denkern möglich. Wofür Sie sich auch entscheiden mögen, die folgende Liste beinhaltet jede Menge bunt gemischter Sprüche zur Taufe.

Christus spricht: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben!

Autor: Joh 11,25

Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht wandeln in Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.

Autor: Joh 8,12

Der Herr behüte dich vor allem Übel, er behüte deine Seele.

Autor: Psalm 121, 7

In deinem Herzen möge die Gewissheit wohnen, dass nach jedem Unwetter ein Regenbogen leuchtet.

Autor: Irischer Segensspruch

Solange die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln. Sind sie älter, gib ihnen Flügel.

Autor: Indische Weisheit

Fürchte dich nicht, denn ich habe dich bei deinem Namen gerufen: Du bist mein.

Autor: Jesaja 43, 1

Der Herr segne dich und behüte dich. Der Herr lasse sein Angesicht leuchten und sei dir gnädig, Der Herr wende sein Angesicht dir zu und schenke dir Heil.

Autor: Numeri 6, 24-26

Gott spricht: Ich werde einen Engel schicken, der dir vorausgeht. Er soll dich auf deinem Weg beschützen und zu dem Ort bringen, den ich bestimmt habe.

Autor: 2. Mose, 23, 20

Gott lässt deinen Fuß nicht wanken; er, der dich behütet, schläft nicht.

Autor: Psalm 121, 3

Lass die Liebe in deinem Herzen wurzeln, und es kann nur Gutes daraus hervorgehen.

Autor: Augustinus von Hippo

Hinweis:

Sollten Sie weitere schöne Taufsprüche kennen, die in unserer Liste noch fehlen, wären wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns diese zukommen lassen könnten. Hierfür nutzen Sie bitte unser Formular, das nach dem Klick auf den folgenden Button erscheint. Vielen Dank! Sprüche eintragen

5.0 von 5 – Wertungen: 2