Taufsprüche - Sprüche zur Taufe

Die Taufe ist ein christliches Ritual, das bis zur Zeit des Neuen Testaments zurückreicht. Auch heute noch lassen viele Eltern ihre Kinder taufen, obwohl die Religion an Stellenwert in unserer Gesellschaft verloren hat. Zur Taufe gehören neben einer Feier natürlich auch die obligatorischen Geschenke für den Täufling sowie das Taufgewand, eine Taufkerze und ein Taufspruch. Taufsprüche haben eine lange Tradition in protestantischen Kirchen und werden heute meist von den Eltern ausgesucht. Ursprünglich wurde diese Aufgabe den Geistlichen zu teil, die ausschließlich Sprüche aus der Bibel verwendeten. Heute wird die Prozedur wesentlich offener gehandhabt. So sind es überwiegend die Eltern, die die Sprüche zur Taufe ihrer Kinder auswählen. Taufsprüche aus der Bibel sind dabei zwar nach wie vor sehr beliebt aber kein Zwang. Nach Absprache mit der zuständigen Pfarrerin / Pastorin bzw. dem Pfarrer / Pastor sind hier bspw. auch philosophische Sprüche von Dichtern und Denkern möglich. Wofür Sie sich auch entscheiden mögen, die folgende Liste beinhaltet jede Menge bunt gemischter Sprüche zur Taufe.

Bedenke: Ein Stück des Weges liegt hinter dir, ein anderes Stück hast du noch vor dir. Wenn du verweilst, dann nur, um dich zu stärken, aber nicht um aufzugeben.

Autor: Augustinus von Hippo

Möge die Straße dir entgegeneilen, möge der Wind immer in deinem Rücken sein. Möge die Sonne warm auf dein Gesicht scheinen und der Regen sanft auf deine Felder fallen.

Autor: Irischer Segensspruch

Geh deinen eigenen Weg und schlag nicht den Pfad eines anderen ein.

Autor: Ägyptisches Sprichwort

Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt.

Autor: Mk 9,23

Gott spricht: Ich bin der HERR, dein Gott, der deine rechte Hand fasst und zu dir spricht: Fürchte dich nicht, ich helfe dir!

Autor: Jesaja 41,13

Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.

Autor: Matthäus 11,28

Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen, dass sie dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stößt.

Autor: Psalm 91

Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der Herr aber sieht das Herz an.

Autor: 1 Sam 16,7

Möge Gott auf dem Weg,
den Du vor Dir hast, vor Dir hergehen.
Das ist mein Wunsch für Deine Lebensreise.
Mögest Du die hellen Fußstapfen des Glücks finden
und ihnen auf dem ganzen Weg folgen.

Autor: Irischer Segensspruch

Mögest Du warme Worte an einem kalten Abend haben,
Vollmond in einer dunklen Nacht
und eine sanfte Straße auf dem Weg nach Hause.

Autor: Irischer Segensspruch

Hinweis:

Sollten Sie weitere schöne Taufsprüche kennen, die in unserer Liste noch fehlen, wären wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns diese zukommen lassen könnten. Hierfür nutzen Sie bitte unser Formular, das nach dem Klick auf den folgenden Button erscheint. Vielen Dank! Sprüche eintragen

5.0 von 5 – Wertungen: 2